Gut angezogen …

…wollen wir an unserem großen Tag sein.

Deshalb haben wir uns auch viele Gedanken darüber gemacht was wir anziehen und ob wir uns darin wohlfühlen werden. Es wurden Kleider ausgesucht und ein Anzug gekauft, Accessoires ausprobiert und Schuhe gewählt (wichtig – auch eingetragen). Kleidergrößen wurden angepasst und ein Probestyling gab es auch.

Wir würden uns von unseren Gästen wünschen, dass sie auch ein paar Gedanken auf ihre Garderobe verwenden. Hier ein paar Anhaltspunkte was an Überlegungen bei uns mit eingeflossen ist:

Wir feiern im Juli, also ist es hoffentlich warm.
Wir gehen in den festlichen Rokokosaal im Hohhausmuseum für die Trauung.
Wir essen an festlich gedeckten Tischen zu Abend.
Wir rocken und tanzen die restliche Nacht zu den Klassikern der 8ties und 9ties mit unserer Live-Band und später noch zu Musik aus der Dose.

Das bedeutet für uns: dem Anlaß angemessen schick und trotzdem party-tauglich. Die Jogginghose und die geliebte Jeans haben vielleicht mal einen Tag Pause. Wer sich mal so richtig aufstylen möchte, ist mit Sicherheit nicht alleine (Mädels: nützt den Anlass!!) – wer es schlicht und elegant mag, sicher auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.